Tagesgruppe nach § 32 SGB VIII
Rahmenbedingungen

Tagesgruppen sind ein teilstationäres Angebot im Rahmen der Hilfen zur Erziehung nach
§ 32 SGB VIII. Die Aufnahme erfolgt im Rahmen der Hilfeplanung über das örtliche Jugendamt.

Das Ziel

Auf der Grundlage eines individuell abgestimmten Hilfeplans soll die Entwicklung des jungen Menschen durch soziales Lernen, schulische Begleitung sowie durch zielgerichtet pädagogische Arbeit und therapeutische Angebote gefördert werden.

Die Förderung in der Tagesgruppe richtet sich an Kinder,

die sich aufgrund von Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten in der Schule überfordert fühlen
   die Schwierigkeiten haben, sich im Elternhaus, in der Schule oder im sozialen Umfeld an    Regeln und Grenzen zu halten
die aufgrund ihres sozialen Verhaltens in ihrem Umfeld häufig als auffällig und schwierig    beschrieben werden
die altersentsprechende Entwicklungsrückschritte nachholen möchten
die Anregung und Förderung bei der Freizeitgestaltung benötigen


Unsere Arbeit mit der Familie

Die Zusammenarbeit mit der Familie ist eine Grundvoraussetzung für die Arbeit mit dem Kind. Regelmäßige Elterngespräche, gemeinsame Aktionen mit Eltern und Kindern, ggf. Hausbesuche und Begleitung der Eltern zu Schulkontakten gehören deshalb in der Regel mit zum Angebot.

Kontakt:
 

Ortsverein Telefon E-Mail
SkF Heidelberg06221 / 13 70 86 - 13info@skf-heidelberg.de
SkF Stadt- und Landkreis Karlsruhe0721 / 955 97 - 0 gernot.foshag@skf-karlsruhe.de
SkF Konstanz07531 / 2 82 59 7-0info@skf-konstanz.de

zurück zur Übersicht