Die Aufgaben des SkF Diözesanvereins

Der Diözesanverein des Sozialdienstes katholischer Frauen ist Dienstleister für die elf Ortsvereine in der Diözese Freiburg. Wir beraten und unterstützen diese in fachlichen Fragen, insbesondere in der rechtlichen Betreuung, im Gewaltschutz und der Schwangerschaftsberatung und bezüglich ihrer Vereinsaufgaben. Dazu gehört das Angebot von Fortbildungen und Tagungen für Ehrenamtliche, Mitarbeitende und Führungskräfte. Im Bereich der Schwangerschaftsberatung und im Gewaltschutz bieten wir diesen Service auch für die Caritasverbände in der Erzdiözese Freiburg an.

Um diese Aufgabe mit hoher Qualität erbringen zu können, ist der SkF-Diözesanverein mit vielen anderen Institutionen und Verbänden vernetzt (s. Netzwerk) und wirkt in verschiedenen Gremien auf Diözesan-, Landes- und Bundesebene mit.

Als Quelle unseres Engagements sehen wir die Zusage Gottes an uns Menschen. Daher bieten wir unseren Ehrenamtlichen und Hauptberuflichen Räume, in denen der Glaube erfahrbar gemacht werden kann.  Darunter zählt zum Beispiel ein Besinnungstag für alle Ehrenamtlichen des SkF in der Erzdiözese Freiburg.

Darüberhinaus nimmt der Diözesanverein zu frauenspezifischen und sozialen Themen Stellung.

Eine weitere Aufgabe ist die Aufsicht über die Gesamtfinanzierung der Ortsvereine.

 

Sie sind in Not und suchen Hilfe?

Mehr zum Angebot der katholischen Schwangerschaftsberatungsstellen in der Erzdiözese Freiburg finden Sie hier in unserem Flyer.

Schwangere Frauen in Not können sich außerdem an das Hilfetelefon wenden: Wir helfen

                                                   © Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend                                                                                                   

QR Onlineberatung

 

In der Onlineberatung der Caritas stehen Ihnen deutschlandweit viele Fachkräfte für die unterschiedlichsten Fragen zur Verfügung. Im Bereich Schwangerschaft und Rechtliche Betreuung wirken zahlreiche Mitarbeitende unserer SkF-Ortsvereine mit. Zur Onlineberatung kommen Sie über den nebenstehenden QR-Code oder hier: Zur Onlineberatung

 

 

 

Von Gewalt betroffenen Frauen können sich an das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen wenden.

 

httpswwwhilfetelefondematerialienlogohtml

 

 

Drucken E-Mail